Dr.in Roswitha Hofmann - Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin

 

zurück zu Sitemap

 

 

 

Wissenschafterin in den Bereichen: sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Diversitätsforschung unter Nachhaltigkeitsperspektive, sozial-ökologische Forschung und queer-feministische Wissenschafts- und Technikforschung.

Wissenschaftliche Beraterin in organisationsbezogenen Diversitätsfragen, Antragsberatung für Forschungsprojekte, Diversitätsanalysen, Fachberatung zu Organisationsentwicklung unter Diversitätsperspektive (Mitglied der Wirtschaftskammer NÖ - Fachgruppe Consulting und Unternehmensberatung)

Fachvortragende und Hochschullektorin zu den Themen Diversitäten in Organisationen (insbesondere Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierungen und Intersektionen), Diversität und Technikentwicklung, Diversitätsmanagement und Organisationsentwicklung unter Nachhaltigkeitsperspektive.

Kooperationspartnerin der Austrian Society for Diversity (ASD) und von Im Kontext - Institut für Organisationsberatung, Gesellschaftsforschung, Supervision und Coaching.

2016 Jury-Mitglied des Gender-Diversity-Stipendiums der Frau in der Wirtschaft (Wirtschaftskammer Wien)

Seit 2014 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats zum agpro-Förderpreises.

Seit 2011 Jury-Mitglied des MERITUS.

Mitglied des Beirats lesbisch-schwuler UnternehmerInnen der Wirtschaftskammer Wien (2010 -2014).

Aus- und Fortbildungen

Fortbildungen im Bereich der Hochschuldidaktik (u.a. elearning, deep learning)

Fortbildungen zu aktuellen Forschungsmethoden (u.a. Diskursanalysen, Artefaktanalysen)

8/2008 Promotion (Dr. phil.) an der Universität Wien im Bereich
Wissenschaftsforschung, Univ.-Prof. Felt, zum Thema: Die Konstruktion von Differenz im Diskurs zur "Wissensgesellschaft" - Eine Analyse des institutionellen Diskurses der Europäischen Union am Beispiel der Kategorie "Ältere"

2008/2009 Easy-ECO – Evaluation of Sustainability (PART A), Research Institute for Managing Sustainability Vienna, WU Wien

01/2005 Managing Gender and Diversity: Konflikte und Interventionen im Diversity Management. DiVision, Dortmund

10/2003-05/2004 Fortbildung in gendergerechter Didaktik, WU Wien

1997/98 Ausbildung im systemischen Coaching nach dem Kieler Beratungsmodell

1996/97 Lehrgang "Gemeinwesenorientiertes Sozialmanagement und Sozialmarketing, BA für Sozialarbeit St. Pölten

1996 Ausbildung zur Qualitätsbeauftragten und zur Internen Auditorin, WIFI Wien

1995 Abschluss des Studiums der Soziologie und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien (Mag.a rer soc oec) - Schwerpunkte: Wissenschafts- und Techniksoziologie, Geschlechterforschung, Organisationssoziologie, Medizinsoziologie

1986 Matura Bundeshandelsakademie in Korneuburg/NÖ

 

Berufliche Wege

seit WS 2017 Universitätslektorin an der TU Wien

seit WS 2017 Universitätslektorin an der JKU Linz

seit 4/2011 Freie Wissenschafterin in den Bereichen sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher sozial-ökologischer Forschung und Technikforschung

seit 4/2011 wissenschaftliche Beraterin zu Diversitätsfragen in Organisationen (Mitglied der Wirtschaftskammer NÖ - Fachgruppe Unternehmensberatung)

seit SS 2012 Fachhochschullektorin an der Ferdinand Porsche FernFH Wr. Neustadt

3/2009-2/2011
Universitätsassistentin an der Abteilung für Gender und Diversitätsmanagement, WU Wien

3/2005-2/2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung „Gender und Diversitätsmanagement, WU Wien

12/2002-2/2005
Projekt-Mitarbeiterin an der Abteilung "Gender and Diversity in Organizations", WU Wien

2000-2002
Freie Wissenschaftlerin in den Bereichen Wissenschaftsforschung und sozialökologische Forschung

1993-2000
Gepa-Med Medizintechnik GesmbH, ab 1995 Prokuristin (Personal, Finanzen, Rechtliches)

1986-1993
Verlagskauffrau bei Verlag Braumüller (Wien) , Kontaktassistenz bei BSF Impact (Wien) und im WUV Wien tätig.

 

Netzwerke und Zusammenhänge

Mitfrau des Verbandes feministischer Wissenschafterinnen

Mitfrau der Sektion Feministische Theorie und Geschlechterforschung der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGGF)

Vernetzungen mit feministischen/queeren Aktivist_innen, Gruppen und NGO in Österreich und weltweit

Engagement im Bereich der gewaltfreien Hundeausbildung und Resozialisierung von Hunden aus dem Tierschutz

Mitglied des Vereins Arche Noah für den Erhalt der lokalen und regionalen Biodiversität (alte Obst- und Gemüsesorten sowie andere Nutzpflanzen)

Mitglied des Österreichischen Alpenvereins